Steuerfachangestellte - Gehalt während und nach der Ausbildung

Inhaltsverzeichnis

Wie hoch ist dein Gehalt als Steuerfachangestellte? – Zusammenfassung

Du interessierst dich für die Ausbildung zum Steuerfachangestellten (m/w/d), aber du möchtest vorher wissen, ob sich dieser Beruf in puncto Gehalt auch für dich lohnt?

Während deiner Ausbildung zum Steuerfachangestellten liegt dein monatliches Gehalt zwischen 700 € und 1.230 € brutto pro Monat, je nach Ausbildungsjahr und Arbeitsort.

Aber schon direkt nach der Ausbildung steigt dein Gehalt als Steuerfachangestellte auf mindestens 2.294€ brutto. Mit hoher Leistungsbereitschaft, Berufserfahrung und Weiterbildungen sind für Steuerfachangestellte aber auch Gehälter über 4.000€ brutto sehr gut möglich.

In diesem Artikel findest du detaillierte Informationen zum Ausbildungs- und Einstieggehalt für Steuerfachangestellte während der Ausbildung und auch zum Gehalt nach der Weiterbildung zum Steuerfachwirt.

Eine gute Nachricht: In der Steuerberatung herrscht seit Jahren Fachkräftemangel und die meisten Steuerkanzleien suchen händeringend nach weiteren Mitarbeitern, um die Aufträge ihrer Mandanten dienen zu können. Die erhöhte Nachfrage nach Steuerfachkräften macht sich auch bei deinem späteren Gehalt als Steuerfachangestellte positivbemerkbar. Da hier kein Ende in Sicht ist, werden die Gehälter für Steuerfachangestellte in Zukunft tendenziell noch weiter steigen. Gute Aussichten für dich!

Bitte beachte, dass die im Artikel genannten Gehaltsangaben sich auf Durchschnittswerte beziehen. Daher ist es durchaus möglich, dass dein tatsächliches Gehalt als Steuerfachangestellter nach oben, aber auch nach unten hin abweichen kann. Schlussendlich ist die Höhe deines Gehalts eine sehr persönliche Vereinbarung zwischen dir und deinem Arbeitgeber. Außerdem gibt es weitere Faktoren, welche die Höhe deines Gehalts als Steuerfachangestellte stark beeinflussen können, wie z. B. dein Arbeitgeber (Steuerberatung oder Industrie), dein Arbeitsort (Stadt oder Land) und deine Qualifikationen oder Weiterbildungen.

Was verdient eine Steuerfachangestellte während der Ausbildung?

Steuerfachangestellte verdienen während der Ausbildung ein monatliches Gehalt von 700 € bis 1.230 € brutto pro Monat, je nach Ausbildungsjahr und Arbeitsort.

Aber das Gehalt in der Ausbildung zur Steuerfachangestellten wird individuell vom Arbeitgeber festgelegt und kann daher von Steuerberatung zu Steuerberatung abweichen. Allerdings gibt es seit dem Berufsbildungsgesetz von 2020 einen Azubi-Mindestlohn in Höhe von mindestens 550 €.

Laut Bundesagentur für Arbeit verdient eine Steuerfachangestellte während der Ausbildung je nach Ausbildungsjahr folgendes Gehalt:

Gehaltsspanne
1. Ausbildungsjahr

700 € - 1.000 €

2. Ausbildungsjahr
800 € - 1.090 €
3. Ausbildungsjahr
900 € - 1.230 €

Hierbei variiert das Gehalt je nach Bundesland stark, da die Gehälter von den einzelnen Steuerberaterkammern des Bundeslandes als Vorschläge ausgegeben werden. An diese Vorschläge sind die auszubildenden Steuerkanzleien allerdings nicht verpflichtend gebunden, allerdings dürfen die Ausbildungsgehälter maximal 20 % unter den Vorschlägen der Steuerberaterkammern liegen.

So empfiehlt z. B. die Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz eine monatliche Vergütung in Höhe von 800 € für das erste, 900 € für das zweite und 1.000 € für das dritte Ausbildungsjahr.

Der Vorschlag der Steuerberaterkammer München beginnt dahingegen schon bei einer monatlichen Ausbildungsvergütung von 1.000 € für das erste Ausbildungsjahr und reicht bis zu 1.100 € im dritten Ausbildungsjahr.

Wo verdienen Steuerfachangestellte am meisten Gehalt?

Am besten verdienen Steuerfachangestellte in München, Düsseldorf und Stuttgart. Hier sind es durchschnittlich über 3.500 € brutto pro Monat.

Grundsätzlich muss man sagen, dass das Gehaltsgefüge für Steuerfachangestellte von Bundesland zu Bundesland und Stadt zu Stadt sehr unterschiedlich ist. Kein Wunder, da die Gehälter auch immer an die lokalen Begebenheiten und Lebenshaltungskosten angeglichen sind. Eine 2-Zimmer-Wohnung in München ist beispielsweise um ein Vielfaches teurer als eine gleichwertige Wohnung in Osnabrück.

Das ist nur einer der auschlaggebenden Punkte warum eine Steuerfachangestellte in München ein deutlich höheres Monatsgehalt hat als eine Steuerfachangestellte in Leipzig.

Hier findest Du die Top-10 Städte mit dem höchsten Durchschnitts-Gehalt für Steuerfachangestellte:

Position Stadt Gehalt
1.

München

3.785 €

2.
Düsseldorf
3.531 €
3.
Stuttgart
3.530 €
4.
Frankfurt am Main
3.386 €
5.
Köln
3.234 €
6.
Nürnberg
3.144 €
7.
Essen
2.972 €
8.
Hannover
2.918 €
9.
Dortmund
2.843 €
10.
Leipzig
2.484 €

Was verdient eine Steuerfachangestellte brutto und netto?

Laut dem Entgeltatlas der Bundesagentur für Arbeit verdienen Steuerfachangestellte in Deutschland im Durchschnitt zwischen 2.294 € und 3.586 € brutto pro Monat, bzw. zwischen 27.528 € und 43.032 € brutto Jahresgehalt.

Da sich die Besteuerung deines Einkommens sehr stark an deinen persönlichen Lebensumständen orientiert, wie z. B. dein Familienstand, ob du Kinder hast, etc. daher ist eine pauschale Aussage hier kaum möglich und wir empfehlen dir einen der vielen Online-Gehaltsrechner zu nutzen oder es mit deinem vielleicht schon vorhandenen Fachwissen selbst zu berechnen, um einen grundlegenden Eindruck von deinem Netto-Gehalt zu bekommen.

Was verdient ein Steuerfachangestellter pro Stunde?

Kurz und knapp: Als Steuerfachangestellter wird dein Stundenlohn mindestens bei 16,60 € brutto liegen, wahrscheinlich aber deutlich darüber.

Da die meisten Steuerfachangestellten mit einem pauschalen Monatsgehalt vergütet werden, ist diese Frage natürlich sehr individuell. Du kannst mithilfe deines Gehalts aber ganz einfach deinen Stundenlohn berechnen:

Teile dafür einfach dein Monatsgehalt durch die Anzahl der Wochen pro Monat (in der Regel 4,3), dann erhältst du den Betrag, den du pro Woche verdienst. Diesen Betrag teilst du dann noch mal durch deine Arbeits-Wochenstunden (in der Regel 40) um deinen Stundenlohn zu erhalten.

Wenn du die Zahlen der Bundesagentur für Arbeit heranziehst und davon ausgehst, dass eine durchschnittliche Steuerfachangestellte in Deutschland 2.856 € brutto pro Monat verdient, liegt bei einer regulären 40-Stunden-Arbeitswoche der Stundenlohn bei 16,60 € brutto.

Was ist das Einstiegsgehalt einer Steuerfachangestellten?

Jetzt fragst Du dich sicher noch, welches Einstiegsgehalt du als Steuerfachangestellte erwarten kannst?

In der Regel bzw. im bundesweiten Durchschnitt startest du deiner erfolgreichen Ausbildung als Steuerfachangestellter mit einem Einstiegsgehalt von mindestens 2.294 € brutto pro Monat bzw. 27.528 € brutto pro Jahr. Wenn du fleißig bist und dich aktiv weiterbilden möchtest, dann sind deine Karriere- und Gehaltsaussichten in der Steuerberatung sehr gut und es warten viele verschiedene spannende Karrierewege auf dich.

Allerdings gibt es auch hier sehr große regionale Unterschiede (schau dir dazu unsere Gehaltstabelle am Ende der Seite an) und die Wahl deines ersten Arbeitgebers hat auch einen sehr großen Einfluss auf dein Einstiegsgehalt. So wirst du als Steuerfachangestellte in der Industrie oder in der freien Wirtschaft deutlich besser verdienen als in einer kleinen oder mittelgroßen Steuerkanzlei.

Gehalt einer Steuerfachangestellten nach Alter

Grundsätzlich ist es so, dass du mit fortschreitendem Alter in der Steuerberatung mehr verdienst. Das ist aber auch nicht ungerecht, sondern richtet sich vor allem nach deinen Qualifikationen und Weiterbildungen, aber auch nach den Jahren deiner Betriebszugehörigkeit.

Um dir aber einen groben Überblick zu verschaffen, findest du in der folgenden Grafik das durchschnittliche Bruttogehalt für Steuerfachangestellte nach Alter.

Gehalt eines Steuerfachangestellte nach Alter und Berufserfahrung

Was verdient man nach der Weiterbildung zum Steuerfachwirt?

Du bist bereits Steuerfachangestellte und interessiert dich für die Weiterbildung zum Steuerfachwirt?

Dein Gehalt als Steuerfachwirt liegt durchschnittlich bei 42.500 € pro Jahr, damit sorgt diese Weiterbildung nicht nur dafür, dass du weitere spannende Aufgaben erfüllen kannst, sondern auch dafür, dass du einen ordentlichen Gehaltssprung machst!

Steuerfachangestellte: Gehalt nach Bundesland im Vergleich

Gehalt für Steuerfachangestellte im deutschlandweiten Durchschnitt

Hier findest Du die Gehalts-Rangliste für Steuerfachangestellte im bundesweiten Durchschnitt noch mal in der praktischen Tabellenform:

Rang Bundesland Durchschnittliches Monatsbrutto
1.

Hamburg

3.384 €

2.
Hessen
3.139 €
3.
Baden-Württemberg
3.118 €
4.
Berlin
3.004 €
5.
Bayern
3.001 €
6.
Bremen
2.930 €
7.
Nordrhein-Westfalen
2.906 €
8.
Schleswig-Holstein
2.827 €
9.
Rheinland-Pfalz
2.733 €
10.
Niedersachsen
2.709 €
11.
Saarland
2.582 €
12.
Brandenburg
2.507 €
13.
Sachsen
2.331 €
14.
Mecklenburg-Vorpommern
2.320 €
15.
Thüringen
2.316 €
16.
Sachsen-Anhalt
2.310 €

Fazit

Dein Durchschnittsgehalt als (zukünftige) Steuerfachangestellte liegt bei mindestens 2.294 € brutto. Du kannst dein Gehalt aber mit Leistungsbereitschaft, Arbeitserfahrung und Weiterbildungen in wenigen Jahren auf über 4.000 € brutto erhöhen. Mit einer Weiterbildung zum Steuerfachwirt verdienst du sogar monatlich schon über 3.500 € brutto.

Da auf dem Arbeitsmarkt Steuerfachangestellte in vielen Branchen händeringend gesucht werden, hast du einen sehr sicheren Arbeitsplatz und dein Gehalt als Steuerfachangestellte wird in den kommenden Jahren wahrscheinlich noch weiter steigen.