Deine Aufgaben als Steuerfachangestellte (m/w/d) in der Steuerberatung

Inhaltsverzeichnis

Welche Aufgaben hat eine Steuerfachangestellte?

Deine Hauptaufgaben liegen in der Betreuung und steuerrechtlichen und betriebswirtschaftlichen Beratung der Mandanten, natürlich in Zusammenarbeit mit dem zuständigen Steuerberater. Zusätzlich gehören allgemeine organisatorische und kaufmännische Büroarbeiten zu deinen späteren Tätigkeiten als Steuerfachangestellte.

Außerdem sind folgende Aufgaben fester Bestandteil deines Berufsalltag als Steuerfachangestellte:

  • Betreuung und Beratung von Mandanten
  • Organisatorische Büroarbeiten, z.B. Terminplanung für den Steuerberater
  • Rechnungsbearbeitung
  • Finanzbuchhaltung (FiBu)
  • Bearbeitung von Lohn- und Gehaltsabrechnungen
  • Lohnbuchhaltung
  • Bearbeitung von Steuererklärungen
  • Prüfung von Steuerbescheiden
  • Erstellung von Jahresabschlüssen
Siegertreppe mit den drei Lieblingsaufgaben von Steuerfachangestellten

Wie abwechslungsreich sind die Tätigkeiten von Steuerfachangestellten?

Die Arbeit von Steuerfachangestellten ist schon alleine wegen der sich ständig ändernden Steuergesetze eine sehr abwechslungsreiche Tätigkeit. Zudem kommt ein hohes Maß an Kontakt zu den verschiedensten Mandanten.

Hierbei bekommst du tiefe Einblicke in interne Prozesse von Unternehmen aus diversen Branchen und Geschäftsfeldern und baust somit ständig dein betriebswirtschaftliches Verständnis, Wissen und Kompetenz aus.

Hinzu hast du die Möglichkeit, mit dutzenden Weiterbildungsmöglichkeiten deine Kompetenzen und Verantwortlichkeiten zu erweitern um an neuen, spannenderen Aufgaben zu arbeiten.

In folgendem Video erfährst du, wie dein Arbeitsalltag in der Steuerkanzlei nach der Ausbildung ist und welche Tätigkeiten dich als Steuerfachangestellte erwarten:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie arbeitet ein Steuerfachangestellter und welche Programme werden genutzt?

Den größten Teil deiner Aufgaben wirst du am Computer erledigen. Daher ist es sehr wichtig, dass du sicher im Umgang mit den Microsoft-Office-Programmen Outlook, Word und Excel bist.

Hinzu kommen spezifische Softwarelösungen für die Erstellung von Steuererklärungen oder die Buchhaltung. Dazu nutzen die meisten Steuerkanzleien die Software des Marktführers DATEV.

Wie sind die Arbeitszeiten bei Steuerfachangestellten?

In der Regel wirst du als Steuerfachangestellte 40 Wochenstunden arbeiten. Wenn die Abgabefristen der Jahresabschlüsse anstehen, kann es aber mitunter zu Überstunden kommen.

Dafür musst du aber grundsätzlich nicht an Wochenenden und Feiertagen arbeiten

Ist Steuerfachangestellte ein familienfreundlicher Job?

Kurz und knapp: Ja, die Tätigkeit als Steuerfachangestellte ist sehr familienfreundlich! In den meisten Steuerkanzleien hast du zwar Kernzeiten, z.B. 9.00-16.00 Uhr, in denen alle Mitarbeiter im Büro bzw. im Home-Office erreichbar sein müssen, aber du wirst nie am Wochenende oder an Feiertagen arbeiten müssen. Dazu hast du im Allgemeinen viele Urlaubstage und gerade seit der Corona-Pandemie haben viele Kanzleien die Möglichkeiten des Home-Office für sich entdeckt. Es gibt immer mehr Stellen, die rein remote, also zu 100% im Home-Office angeboten werden.

Gerade in den letzten Jahren ist der Mangel an Steuerfachkräften immer offensichtlicher geworden. Daher haben viele Steuerkanzleien ihre Einstellung zu Teilzeit und Home-Office-Möglichkeiten überdacht und es ist jetzt besser möglich Familie und Karriere in der Steuerberatung zu vereinbaren.

Fazit

Deine Aufgaben von Steuerfachangestellten (m/w/d) sind spannend und abwechslungsreich. Deine Arbeit findet fast ausschließlich am PC statt, sodass bis zu 100% Home-Office möglich ist. In Kombination mit freien Wochenenden, Feiertagen und viel Urlaub macht es die Tätigkeit als Steuerfachangestellter zu einem familienfreundlichen Beruf.